World-Editor: Erster Screenshot

Heute gibt es den ersten Screenshot vom World-Editor zu sehen. Besonders umfangreich ist das Werkzeugarsenal des World-Editors bisher noch nicht. Aber das wird es erstens bald sein und zweitens kann man bereits “Blöcke” platzieren, auf denen Cyber dann später rumlaufen und -springen wird, sowie von der Undo/Redo-Funktionalität Gebrauch machen:

Im Screenshot mag der Inhalt des World-Editors noch recht langweilig aussehen. Das liegt daran, dass die “Welt” im World-Editor auf Basis ganz simpler Techniken visualisiert wird und das bislang noch ohne individuelle Texturen der Blöcke. Erstens, weil es wenig sinnvoll ist, den World-Editor mit raffinierten Rendering-Techniken auszustatten, weil, zweitens, durch die schlichte Darstellung der Überblick erhalten bleibt und so der Anwender nicht durch ein völlig überladenes Grafikgeballer in den Wahnsinn getrieben wird. Schließlich müssen die “Welten” ja wie auf einem Reißbrett regelrecht konstruiert werden. Hübsch aussehen müssen sie erst später, wenn Cyber sich in ihnen rumtreiben wird. Dann werden sie mit anderen Techniken und ausgefeilten Raffinessen dargestellt. Das sieht dann richtig geil aus — hoffentlich! Yeah, Baby!

Hinterlasse eine Antwort